News

Bereich:

RSS Newsfeed RSS | ältere Meldungen | Newsletter-Archiv

Loggen Sie sich ein, um selbst Meldungen hinzuzufügen.

Abt Notker zum 80. Geburtstag
von Stefanie Merlin am 18. 6. 2020, 22:08:49
Datum: 21. 6. 2020
Kloster

Liebe CO-Freunde,

Abt em. Notker Wolf OSB feiert am kommenden Sonntag, den 21. Juni seinen 80. Geburtstag. Dieser Anlass bringt für Interessierte unter Ihnen / Euch die Gelegenheit Ihren /Euren früheren Mitschüler, den ehemaligen Erzabt und Abtprimas mal wieder zu sehen und zu hören - wenn auch "nur" medial:

- Der Bayerische Rundfunk bringt am Sonntag die Radiosendung "Dem Benediktiner Notker Wolf zum 80. Geburtstag" in Bayern 2 (Katholische Welt um 8:05 - 8:30 Uhr) und auf BR Heimat (9:05 - 9:30 Uhr).

- Die Predigt der Konventmesse am 21.6. hält Abt Notker. Interessierte können ab 9:15 Uhr über den Youtube-Kanal der Erzabtei live dabei sein. Corona-bedingt bleibt die Konvent-Messe wie bisher nicht öffentlich, nur eine überschaubare Zahl geladener Gäste wird vor Ort teilnehmen.

- Trotz Ruhestandsalter interessiert Abt Notker sich weiterhin für die Nöte in der benediktinischen Familie und unterstützt mit großem Einsatz das Wirken der Missionsbenediktiner, die ihm besonders am Herz liegen. So bittet Abt Notker anstelle von Geschenken um Spenden für das Projekt von P. Gerhard Lagleder OSB, der sich in Südafrika für AIDS-kranke Menschen und ihre Familien einsetzt.

P. Gerhard schreibt über die aktuelle Corona-Situation in Südafrika, wo er seit 1987 Sozialprojekte für Kranke, Alte und Kinder aufgebaut hat:

„Die Ausgangsperre, die angesichts der hier stark steigenden Ansteckungsrate am 1. Juni viel zu früh gelockert wurde, war absolut notwendig, aber viele Menschen leiden mittlerweile an Hunger. Deswegen verteilen wir in Mandeni Hunderte von Nahrungsmittelpakete an unsere AIDS- und Hauskrankenpflegepatienten und deren Familien, die ohne diese Hilfe verzweifelt wären.“

Wenn Sie/Ihr das Anliegen von Abtprimas em. Notker Wolf unterstützen wollen/ wollt:
Spendenkonto

Missionsprokura der Erzabtei Sankt Ottilien
Sparkasse Landsberg-Dießen
IBAN: DE89 7005 2060 0000 0146 54
BIC: BYLADEM1LLD

Stichwort:
„Geburtstag Abt Notker Wolf: Coronahilfe für P. Gerhard“

Viel Grüße
Steffi Merlin


Ein Aufruf von P. Gerhard
von Martin Bauer am 5. 6. 2020, 14:05:44
Mission

Liebe Freunde,

Die Osterzeit ist vorüber und es liegt mir am Herzen, Euch sehr herzliche Grüße zu schicken. In dieser besonderen Zeit sind wir südafrikanischen Malteser mehr denn je auf Eure Hilfe angewiesen. Ich möchte Euch bitten, diesen Aufruf weiter zu verbreiten.
Als ich Graf Moy mal mein Leid klagte, wie unangenehm mir die ständige Bettelei sei, beruhigte er mich und sagte: „Du gibst uns ja nur die Möglichkeit, durch Dich Gutes zu tun und dafür sind wir Dir sehr dankbar.“ So bitte ich Euch auch, diesen Aufruf zu verstehen.

Ein Poster dieses Aufrufs kann hier im Internet heruntergeladen werden: http://bbg.org.za/corona.pdf

Herzliche Grüße

Euer Pater Gerhard

Helft uns während der Corona-Pandemie!

· Südafrika hatte am 3. Juni 2020 mit 16 744 mehr als doppelt so viele aktive Covid-19 Fälle wie Deutschland (8 117), aber nur 3% der Intensivbetten.

· Der Gesundheitsminister Südafrikas geht davon aus, dass im Laufe der Zeit ca. 40 Millionen Menschen in Südafrika mit Covid-19 infiziert werden.

· Das Südafrikanische Zentrum für Epidemiologie befürchtet, dass bis zu 351 000 Menschen in Südafrika an Covid-19 sterben könnten.

· Der Ministerpräsident des Zululandes spricht davon, dass inzwischen die Alarmglocken läuten, dass wir in Gefahr schweben, die Schlacht zu verlieren, dass das Zululand in einem besorgniserregenden Zustand ist, dass wir einen gesundheitlichen Notstand haben und uns im Katastrophenmodus befinden. Am 31. Mai 2020 sagte er Mandeni sei im Begriff zum Epizentrum für Covid-19 zu werden.

· Unser Landkreis iLembe hat die zweithöchste Covid-19 Infektionsrate in ganz Südafrika.

· Die Weltgesundheitsorganisation befürchtet, dass bis zu 10 Millionen Menschen in ganz Afrika durch Covid-19 sterben könnten.

· Die Universität von Johannesburg erwartet, dass es bis zum 30. Juni 2020 täglich 26 000 neue Covid-19 Fälle geben wird.

Wir kümmern uns treu um die Hochrisikogruppe unserer immungeschwächten und geriatrischen Hospizpatienten und um die teilweise durch Vorerkrankungen besonders gefährdeten Kinder unseres Kinderheims. Ebenso kümmern wir uns um unsere bedürftigen Hauspflege- und AIDS Patienten zu Hause. Diese Patienten und ihre Familien leiden mittlerweile, nach über zweimonatiger Ausgangssperre, an Hunger. Wir helfen nach Kräften mit Nahrungsmittelpaketen, hunderte sind schon verteilt und hunderte oder mehr werden noch gebraucht. Hunger ist grausam.

Ein Lebensmittelpaket kostet 16 €.

Bitte unterstützt uns mit nicht zweckgebundenen Spenden, damit wir das Geld jeweils dort einsetzen können, wo es gerade am nötigsten gebraucht wird.

Hier könnt Ihr spenden:

è https://www.facebook.com/donate/352765898951399/

è https://www.paypal.me/SMOMRSA

è https://www.bsg.org.za/so-koennen-sie-helfen/spenden.html

Bruderschaft des Seligen Gerhard e.V.: IBAN: DE37 7215 2070 0000 0120 21


CO-Brief vom 8.4.2020
von Maximilian Mirlach am 8. 4. 2020, 13:35:58
CO

Der CO-Brief vom 8.4.2020 (CO-Brief April 2020) ist unter http://co.ottilien.de/co/data/co-brief/8_4_2020_CO-Brief_April_2020.pdf zu finden.


Besondere Angebote aus dem Kloster in Zeiten von Corona
von Stefanie Merlin am 24. 3. 2020, 21:41:49
Kloster

Liebe CO-Freunde,

da wegen der Virus-Krise derzeit keine öffentlichen Gottesdienste mehr stattfinden können, werden die Gottesdienste (Stundengebet und Messe)seit einigen Tagen über einen eigenen Youtube-Kanal live aus der Ottilianer Klosterkirche übertragen. Zugleich besteht die Möglichkeit bis maximal 24 Std. zurück zu spulen und sich die Aufzeichnung anzuschauen.

Am Mittwoch, 25. März Hochfest Verkündigung des Herrn wird um 18 Uhr im Rahmen des Vespergebets erstmals eine Noviziatsaufnahme öffentlich stattfinden:

Die beiden Postulanten Daniele Lupardi und Markus Feurer beginnen mit dem Noviziat eine Zeit, in der sie ihre Berufung prüfen.

Beide erhalten morgen Ihren Ordensnamen und als sichtbares Zeichen das Skapulier.

Durch die öffentliche Feier, in der die Kandidaten für eine erste Probezeit ins Kloster aufgenommen werden, möchten die Mönche ein Zeichen der Hoffnung setzten und in der vorösterlichen Zeit Zuversicht vermitteln.

Jeder ist eingeladen durch die Übertragung im Internet an dieser besonderen Feier teilzunehmen über http://live.erzabtei.de

Auf der Homepage www.Ottilien.de veröffentlicht Erzabt Wolfgang außerdem täglich einen geistlichen Impuls.

Euch/ Ihnen allen wünsche ich gute Gesundheit, Kraft und Fantasie für eine solidarische Zeit
Steffi Merlin


Fr 6. März: Requiem und CO-Abend
von Stefanie Merlin am 4. 3. 2020, 21:29:36
Datum: 6. 3. 2020
Kloster

Liebe CO-Freunde,

für den kommenden Freitag, den 6. März möchte ich auf zwei Termine in St. Ottilien hinweisen:

Um 11:15 Uhr findet das Pontifikalrequiem für Bischof em. Viktor Josef Dammertz OSB in der Klosterkirche statt.

(Das Pontifikalrequiem für den Verstorbenen wird am Samstag, 7. März, um 9.30 Uhr im Hohen Dom zu Augsburg gefeiert. Anschließend wird der Verstorbene im Hohen Dom seine letzte Ruhe finden.)

Am Abend um 19:30 Uhr treffen wir uns zu einem weiteren CO-Abend - diesmal nicht in der Grotte, sondern ein paar Stockwerke darüber im Tagesheim (Eingang großer TH-Parkplatz).

P. Anastasius Reiser und P. Winfried Yego versprechen einen spannenden Abend rund um die Herausforderungen vor denen die Kirche in Afrika und Europa steht.

P. Anastasius Reiser OSB stammt aus dem Kloster Münsterschwarzach, war 2006-2017 Abt in Peramiho, Tansania, und arbeitet derzeit als Kongregationsprokurator.

P. Winfried Yego OSB kommt aus Kenia (Kloster Tigoni) hat Theologie in Würzburg studiert, war Pfarrer in Nairobi und arbeitet aktuell als Kongregationssekretär in St. Ottilien.

Eure Fragen sind willkommen und wir freuen uns auf eine rege Diskussion. In der Grotte waren etwa 40 CO´ler und CO´lerinnen der Jahrgänge zwischen 1962 (!) und 2019 dabei, schön, wenn am Freitag wieder ähnlich viele Begegnungen gibt.

Eure Anmeldung über sme@fam-merlin.eu ist uns natürlich wie immer eine Hilfe bei den Vorbereitungen.

Viele Grüße
Steffi Merlin


RSS Newsfeed RSS | ältere Meldungen | Newsletter-Archiv

Loggen Sie sich ein, um selbst Meldungen hinzuzufügen.

News

Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und können eigene Meldungen posten, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Außerdem können Sie die Meldungen als RSS-Newsfeed abonnieren.

Dazu benötigen Sie einen Newsreader. Dann können Sie das RSS-Symbol RSS Newsfeed links unten einfach in das Fenster Ihres Newsreaders ziehen, oder auf das Symbol rechtsklicken, die Linkadresse kopieren und in Ihrem Newsreader einfügen.