Bischof em. Viktor Josef Dammertz verstorben
von Stefanie Merlin, 2. 3. 2020, 12:48:12
Datum: 2. 3. 2020, 18:00
Ort: Klosterkirche

Die Gemeinschaft der Missionsbenediktiner von St. Ottilien trauert um
Bischof em. Viktor Josef Dammertz OSB,
der am 2. März 2020 um 4 Uhr von seinem Schöpfer in die ewige Heimat gerufen worden ist.

Im vergangenen Jahr konnte Bischof em. Viktor Josef sein 25. Weihejubiläum und seinen 90. Geburtstag feiern. Nach den Jahren als Abtprimas der Benediktiner (Rom) und Bischof von Augsburg lebte er die letzten Jahre wieder in der Erzabtei, seinem Heimatkloster.

Bis vor kurzen konzelebrierte er täglich bei der Messe in der Krankenabteilung des Klosters und war ein eifriger Leser und Beter. In der vergangenen Woche, am Aschermittwoch hat er in der Klosterkirche die Messe zum Beginn der Fastenzeit mitgefeiert.
Mit Freude hatte er vor einem Monat die Ernennung des neuen Ausgburger Bischofs aufgenommen. Prälat Bertram Meier hat seinen Vorgänger Altbischof Viktor in der vergangenen Woche noch besucht.
Am Samstag, den 28. Februar erhielt er von Erzabt Wolfgang Öxler die Krankensalbung. Heute Morgen ist er friedlich eingeschlafen.

Erzabt Wolfgang Öxler OSB würdigt ihn als bescheidenen, ausgleichenden Menschen, der sich in seiner Zeit als Erzabt von St. Ottilien für die zukunftsfähige Bildung junger Menschen eingesetzt hat. Als vierter Erzabt von St. Ottilien (1975-1977) hat er die bauliche Erweiterung des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums St. Ottilien vorangetrieben. Die Entscheidung sich als eine der ersten Ordenschulen dem noch jungen Schulwerk der Diözese anzuschließen fällt in seine Amtszeit.

Heute Abend (2. März) wird die Mönchsgemeinschaft ihren früheren Erzabt im Rahmen der Vesper um 18 Uhr verabschieden. Dazu sind alle Gläubigen eingeladen.
Im Anschluss wird Bischof em. Viktor Josef in den Aufbahrungsraum bei der Klosterkirche übertragen. Dort besteht die Möglichkeit persönlich Abschied zu nehmen.

Das Pontifikalrequiem für den Verstorbenen wird am kommenden
Samstag, 7. März, um 9.30 Uhr im Hohen Dom zu Augsburg
gefeiert. Zelebrant wird Kardinal Reinhard Marx sein, Metropolit der Kirchenprovinz München und Freising, und Vorsitzender der Freisinger Bischofskonferenz. Die Predigt wird
Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier halten.
Anschließend wird der Verstorbene im Hohen Dom seine letzte
Ruhe finden.

Vita Bischof em. Viktor Josef Dammertz OSB
8. Juni 1929 geboren in Schaephuysen, Diözese Münster
seit 1954 Mönch der Erzabtei St. Ottilien, 66 Jahre Missionsbenediktiner
21. September 1957 Priesterweihe in St. Ottilien
1962 – 1965 Zeitzeuge des II. Vatikanischen Konzils in Rom: Sekretär und Chauffeur von Erzabt Suso Brechter OSB
1975 – 1977 Erzabt von St. Ottilien
1977 – 1992 Abtprimas der Benediktinischen Konföderation
1992 - 2004 Bischof von Augsburg
9. Juni 2004 Emeritierung
2015 Umzug nach St. Ottilien, zuvor Spiritual der Benediktinnerinnen von St. Alban, Dießen a. Ammersee
2. März 2020 gestorben in St. Ottilien

Kommentare

Loggen Sie sich ein, um selbst Einträge hinzuzufügen.

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Hier können Sie die Kommentare zu einer Meldung ansehen und eigene Kommentare schreiben.

Benutzen Sie die Vorschau-Funktion, um Ihre Kommentare noch einmal durchzulesen, bevor Sie sie sichern, da Sie einen Eintrag später nicht mehr bearbeiten können.